MiVoice Business R. 9.4 Core Installation & Wartung

Der Kurs MiVoice Business R. 9.3 Core I&W behandelt die wichtigsten Themen: Installation, Konfiguration, Fehlersuche und Wartung eines alleinstehenden MiVoice Business Systems.

Zielgruppe

Techniker, Installateure, Wartungstechniker

Voraussetzungen

  • MiVoice Business Primer
  • Mitel Standard Linux rel. 11 self-study

Wichtiger Hinweis: Vor der Anmeldung müssen Teilnehmer über Kenntnisse in IP-basierte Netzwerke, Router, Switche, DHCP, FTP und Telnet verfügen. Der Umgang mit PCs inklusive Netzwerke und IP Tools wird vorausgesetzt.

Bitte beachten Sie, dass die Trainer keine zusätzliche Zeit mit den Teilnehmern verbringen werden, die nicht über die erforderlichen Kenntnisse verfügen. Die Trainer können nach eigenem Ermessen Teilnehmer, die die Voraussetzungen nicht erfüllen, entlassen. In diesem Fall werden die Kursgebühren fällig und der Teilnehmer erhält keine Zertifizierung für den Kurs.

Ihr Nutzen

Mit Abschluss des Kurses erhalten die die Teilnehmer die MiVoice Business Core I&W Zertifizierung, die den Zugang zum Core MiVoice Business System Support ermöglicht.

Der MiVoice Business Core-Kurs ist Voraussetzung für den Besuch des MiVoice Business Networking, Clustering, und Resiliency I&W Kurses.

Methoden

Sie haben die Möglichkeit, an diesem Kurs vor Ort (Präsenz / ILL) oder von der Ferne (Technischer Fernkurs / RLL) teilzunehmen.

Falls Sie von der Ferne teilnehmen wollen, beachten Sie bitte folgende technische Voraussetzungen.

  • Ein Telefon mit Freisprech- oder Headsetfunktion (am PC) und Stummschaltung. Bitte benutzen sie dieses als Alternative für Audio-Konferenzen.
  • Ein Windows-PC mit zwei Bildschirmen oder zwei Windows PCs. Einer wird für die Web-Sitzung und der andere für den Remote- und Dokumentationszugang verwendet.
  • Vier MiNet-Telefone (69xx-Serie) für Teleworker-Funktion an der Schulungsanlage.
  • Ein Layer 2, PoE-Switch zur Unterstützung der IP-Telefone für die Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung. Empfohlene Mindestgeschwindigkeiten von 2 Mbps beim Herunterladen und 400 Kbps beim Hochladen.
  • Eine Web-Kamera ist für die überwachte Prüfung am letzten Tag des Kurses erforderlich.

Das Equipment für den Unterricht muss in einer ruhigen Umgebung aufgestellt werden, um die beste Lernerfahrung zu ermöglichen. Die Teilnehmer müssen auch Zugriffsrechte zur Installation von Software auf dem/den PC(s) für die Zwecke der Laborumgebung haben. Benachrichtigungen und Informationen bezüglich der IP-Adressen und URLs von Teleworkern werden den Teilnehmern rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn vom Trainer mitgeteilt. Ein Testverfahren wird in diesen Informationen enthalten sein, um sicherzustellen, dass alle Kommunikationsanforderungen erfüllt werden.

Schwerpunkte

In dem Kurs werden folgende Themen behandelt:

  • Ressourcenmaterial zum Kurs
  • Erstinbetriebnahme und Lizenzierung
  • Zuordnung von Zugangs-Privilegien
  • Konfiguration von Benutzern und Dienste/Services
  • Steuerung der Telefonfunktionen über Classes of Service
  • Vermittlungsplatz
  • Wartung und Fehlerbehebung
  • Gruppen-Programmierung
  • SIP Trunks
  • Automatic Route Selection (ARS) einschl. Notfall-Routing
  • Hot-Desking
  • Call-Handling
  • Embedded Voicemail
  • Software-Upgrade und -Reload

Abschuss: Praktische Zertifikationsprüfung

Termine

Termin und Ort Netto Preis inkl. 19% USt.
11.07.2022 - 15.07.2022 Hybrid-Kurs: ILL & RLL  2.695,00 EUR  3.207,05 EUR
26.09.2022 - 30.09.2022 Hybrid-Kurs: ILL & RLL  2.695,00 EUR  3.207,05 EUR

Dauer

5 Tage

Termine

Hybrid-Kurs: ILL & RLL

11.07.2022 - 15.07.2022

Sprache:  Deutsch

Hybrid-Kurs: ILL & RLL

26.09.2022 - 30.09.2022

Sprache: Deutsch

Zertifikat

Mitel Zertifizierung

Ansprechpartner

Natalie Frisch

+49 911 40 905 303

+49 163 8528013

natalie.frisch@topbusinessgmbh.com