Mitel Zertifizierungsschulung MiVoice MX-ONE

TOP LOC 1524 MiVoice MX-ONE Implementation & Konfiguration - Fortgeschrittenen-Kurs

Dieser Kurs dient bereits erfahrenen MX-ONE Spezialisten als Auffrischungs- und Spezialisierungskurs. Bereits vorhandenes Wissen wird im Kurs gebündelt und mit tiefen technischen Einblicken erweitert, um die Probleme auf dem Feld schneller und zielgerichteter lösen zu können.

Zielgruppe

MiVoice MX-ONE Spezialisten bei Mitel Partnern im technischen Bereich mit mehrjähriger Erfahrung in diesem Umfeld.

Voraussetzungen

Der Teilnehmer sollte eine Zertifzierung der MiVoice MX-ONE Core 1 & 2 nachweisen können. Wir empfehlen zusätzlich aktive Erfahrung in dem MiVoice MX-ONE Umfeld.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erhalten tiefere technische Einblicke in die inneren Abläufe der MX-ONE, eine Auffrischung der wichtigsten Neuerungen des letzten Releases und eine Vertiefung bereits bekannter Funktionen in einer SIP-zentrierten Kommunikationslandschaft.

Methoden

Instructor Leader Led/ILL: Präsenzunterricht

Remote Leader Led/RLL: Distanzunterricht (Technischer Fernkurs)

Hybrid: ILL (Präsenz-) oder RLL (Distanzunterricht). Sie haben die Möglichkeit, diesen Kurs vor Ort oder von der Ferne zu besuchen.

Wenn Sie von der Ferne teilnehmen, beachten Sie bitte folgende technische Voraussetzungen:

  • Ein Telefon mit Freisprech- oder Headsetfunktion und Stummschaltung. Dieses wird für Audio-Konferenzen verwendet.
  • Zwei PCs oder ein PC mit zwei Bildschirmen. Einer wird für die Web-Sitzung und der andere für den ESM- und Dokumentationszugang verwendet.
  • Vier Mitel-SIP-Telefone (68xxi/69xx-Serie).
  • Ein Layer 2, PoE-Switch zur Unterstützung der IP-Telefone für die Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung. Empfohlene Mindestgeschwindigkeiten von 2 Mbps beim Herunterladen und 400 Kbps beim Hochladen. Eine Mitel/Aastra-Stromversorgung für das SIP-Telefon ist ebenfalls akzeptabel.
  • Eine Web-Kamera ist für die überwachte Prüfung am letzten Tag des Kurses erforderlich.

Das Equipment für den Unterricht muss in einer ruhigen Umgebung aufgestellt werden, um die beste Lernerfahrung zu ermöglichen. Die Teilnehmer müssen auch Zugriffsrechte zur Installation von Software auf dem/den PC(s) für die Zwecke der Laborumgebung haben. Benachrichtigungen und Informationen bezüglich der IP-Adressen und URLs von Teleworkern werden den Teilnehmern vor Unterrichtsbeginn vom Trainer mitgeteilt. Ein Testverfahren wird in diesen Informationen enthalten sein, um sicherzustellen, dass alle Kommunikationsanforderungen erfüllt werden.

Schwerpunkte

Planung vernetzter Systeme (Private Network Routing)

  • SIP-Trunks (öffentlich / Querverbindungen)
  • Least-Cost-Routing (LCR)
  • Netzwerkkomponenten
  • Medienpfade und Ports
  • Quality-of-Service (QoS)

Protokollierung / Tracing

  • Anrufprotokollierung(CDR)
  • Mobilitätsprotokollierung (DECT)
  • PU Traces (SIPLP, SLP60, NUD und nach Bedarf)
  • Netzwerk-Tracing
  • Systemprotokolle

Diagnosesysteme

  • Alarme & Alarmaktionen
  • Systemstatus
  • Diagnose von PUs
  • Recovery-Mode

Handhabung von Notrufen (angemeldete / abgemeldete Endgeräte)

Anrufweiterleitungsfunktionen

  • Umleitungen (intern / extern)
  • Rufweiterleitung mit Listen (PEN)
  • Verzögerungslisten (Delay Seizure)

Verschlüsselung

  • Zertifikate
  • VoIP
    • Signalisierung
    • Media
  • Webservices (PM / SNM)

Systemdienste

  • Cassandra
  • SNMP
  • Virtualisierung

Termine

Termin und Ort Netto Preis inkl. 19% USt.
23.01.2023 - 27.01.2023 Instructor Leader Led/ILL  2.695,00 EUR  3.207,05 EUR
12.06.2023 - 16.06.2023 Instructor Leader Led/ILL  2.695,00 EUR  3.207,05 EUR

Dauer

5 Tage

Termine

Instructor Leader Led/ILL

23.01.2023 - 27.01.2023

Sprache: Deutsch
Ort: Nürnberg

Instructor Leader Led/ILL

12.06.2023 - 16.06.2023

Sprache: Deutsch
Ort: Nürnberg

Zertifikat

Mitel Zertifizierung

Ansprechpartner

Natalie Frisch

+49 911 40 905 303

+49 163 8528013

natalie.frisch@topbusinessgmbh.com